Artikel einreichen und mitmachen

Alle Fassungen dieses Artikels: [Deutsch] [English] [italiano]

Artikel einreichen und mitmachen

treffpunkteuropa.de ist das Onlinemagazin der Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) Deutschland e.V. Wir freuen uns, wenn du bei uns mitmachen möchtest: treffpunkteuropa.de lebt von der tatkräftigen Unterstützung von Autor*innen, die über eine breite Auswahl von Themen sprechen, sowie von Übersetzer*innen, die die fremdsprachigen Beiträge unserer Partnermagazine ins Deutsche übersetzt. Wenn du an der Schnittstelle zwischen Journalismus und Europa interessiert bist und Lust auf Engagement hast, bist du bei uns richtig.

So wirst du Autor*in

Du willst selbst einen Artikel schreiben? Dann trage dich in das Feld weiter unten ein. Du wirst dann in unseren Verteiler unserer Wochenschau aufgenommen und erhältst jede Woche eine Nachricht mit Themenvorschlägen. Möchtest du eines bearbeiten, reicht eine Mail an Marie oder Steffi. Dein fertiger Artikel wird von erfahrenen Autor*innen redigiert und zeitnah online gestellt. Nach Absprache können gerne auch eigene Themen bearbeitet werden. Neue Autor*innen bitten wir um eine Kurzbiografie und ein Profilbild. Beides erscheint neben deinem Artikel. Gegebenenfalls wird der Text übersetzt auf einer unserer Partnerwebsites online gestellt.

Trag dich in unsere Wochenschau ein, um Gelegenheitsautor*in zu werden und einmal wöchentlich neue Beitragsvorschläge zu bekommen!

Was ist eigentlich dieses Redigieren? Wie läuft das ab? Nachdem du uns geschrieben hast, welchen Beitrag du übernehmen möchtest, melden wir uns mit unserem Artikelleitfaden bei dir. Dort findest du einige Richtlinien, die wir einhalten, sowie Tipps zu journalistischem Schreiben. Auch beim Verfassen deines Beitrags kannst du dich mit Fragen jederzeit an den*die betreuende*n Redakteur*in wenden.

Wenn du ihm*ihr deinen Beitrag zuschickst, wird er*sie ihn redigieren: Das bedeutet, dass er*sie Rechtschreib- und Kommafehler ausbessert, aber auch Kommentare hinterlässt, wenn z.B. der rote Faden verloren geht oder ein Absatz unverständlich ist, sowie dir ein generelles Feedback gibt. Weil vier Augen mehr sehen als zwei, geht auf treffpunkteuropa.de kein Beitrag online, an dem nicht mindestens zwei Personen gearbeitet haben. Damit möchten wir allen Redakteur*innen und Autor*innen die Chance geben, das Beste aus ihren Texten herauszuholen. Nachdem du die redigierte Version erhalten hast, hast du das letzte Wort und kannst deinen Beitrag noch einmal aufpolieren. Diesen schickst du dann zurück an den*die betreuende*n Redakteur*in, damit er*sie ihn hochlädt, sodass er baldmöglichst online gehen kann.

So wirst du Übersetzer*in

treffpunkteuropa.de ist ein mehrsprachiges Onlinemagazin: Neben der deutschen Sprachversion gibt es derzeit Sprachversionen in Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Spanisch und Polnisch sowie eine mehrsprachige Seite. Aus diesem Grund freuen wir uns über freiwillige Übersetzer*innen, die Beiträge aus den anderen Sprachen ins Deutsche übertragen. Wenn du Interesse hast, dann melde dich bei unserer Übersetzungschefin Steffi.

So unterstützt Du treffpunkteuropa.de

Wir freuen uns, wenn unsere Artikel geteilt werden. Du kannst auf deiner Homepage oder deinem Blog die im Treffpunkteuropa zuletzt veröffentlichten Artikel anzeigen, indem du den folgenden Code hinzufügst

<script src="http://feeds.feedburner.com/taurillon?format=sigpro" type="text/javascript"></script><noscript><p>Subscribe to RSS headline updates from: <a href="http://feeds.feedburner.com/taurillon"></a><br/>Powered by FeedBurner</p> </noscript>

mit folgendem Code :

<div align="center">
<a href="http://www.taurillon.org/" title="Le Taurillon, magazine eurocitoyen">
<img src="http://www.jeunes-europeens.org/IMG/taurillon.jpg" alt="www.taurillon.org" border="0">
</a>
</div>

Ihr Kommentar

Vorgeschaltete Moderation

Achtung, Ihre Nachricht wird erst nach vorheriger Prüfung freigegeben.

Wer sind Sie?

Um Ihren Avatar hier anzeigen zu lassen, registrieren Sie sich erst hier gravatar.com (kostenlos und einfach). Vergessen Sie nicht, hier Ihre E-Mail-Adresse einzutragen.

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar hier.

Dieses Feld akzeptiert SPIP-Abkürzungen {{gras}} {italique} -*liste [texte->url] <quote> <code> et le code HTML <q> <del> <ins>. Absätze anlegen mit Leerzeilen.

Kommentare verfolgen: RSS 2.0 | Atom